News

Eintrag vom 07.03.2014

Einbringung von Rückkühlanlagen für das IHP in Frankfurt/O.

Im Technologiepark Ostbrandenburg erfolgte am 06/07.03.2014 die Einbringung von 2 großen Rückkühlwerken im Rahmen einer Anlagenerneuerung und -optimierung für das Leibnitz-Institut für innovative Mikroelektronik in Frankfurt/Oder, Brandenburg. Die von DELTA-i GmbH betreute Maßnahame zum Austausch der Rückkühlwerke ist Bestandteil eines im Vorfeld entwickelten Maßnahmenkataloges zur Optimierung und Leistungssteigerung der installierten Bestandskälteanlagen.
Im Mittelpunkt steht dabei die Versorgungssicherheit  von prozesstechnischen Reinraum- und Lüftungsanlagen.

                           

Die zwei neuen Rückkühlanlagen gewährleisten mit einem Betriebsgewicht von je ca. 44to und Abmessungen LxBxH von 6,1m x 7,3m x 5,6m eine Gesamtrückkühlleistung 4,5MW.
Im Vorfeld des spektakulären Kranhubs wurden statische Untersuchungen durchgeführt und bestehende Rückkühlanlagen bereits versetzt. Schon 2 Wochen nach Anlageneinbringung konnten die neuen Rückkühlanlagen zur Versorgung des Standorts beitragen.

Das Leibnitz-Institut für innovative Mikroelektronik erforscht und entwickelt Silizium-basierte Systeme, Höchstfrequenz-Schaltungen und Technologien für Anwendungsbereiche wie drahtlose und Breitbandkommunikation, Luft- und Raumfahrt, Biotechnologie & Medizin, Automobilindustrie, Sicherheitstechnik und Industrieautomatisierung.

Weitere News aus 2014

© CMS Webseite Mosaic